Frieden für Jerusalem – Internationaler Tag des Gebets

Beim Gartengrab Jerusalem Israel

Am ersten Sonntag im Oktober (2017: 1. Oktober) findet der «Internationale Tag des Gebets für den Frieden Jerusalems» statt. 

Bereits zum 15ten Mal rufen die Veranstalter zum Gebet für Jerusalem auf. Christen aus 175 Nationen und etwa 300‘000 Gemeinden beteten für die Pläne und Ziele Gottes für Jerusalem und alle seine Bewohner. Sogar Christen aus Gemeinden des Untergrunds in sieben muslimischen Ländern waren dabei.

Der Tag des Gebets für Jerusalem findet jeweils in zeitlicher Nähe des höchsten jüdischen Feiertags Jom Kippur statt, dem Versöhnungsfest. Auf diese Weise soll eine Verbindung zwischen dem christlichen Kirchenkalender und dem biblischen jüdischen Kalender hergestellt werden, informiert die Gebetsinitiative.

AUFRUF zum GEBET
IM VERSTÄNDNIS …
darüber, dass wir durch Glauben die Kinder Abrahams sind, der “wilde Zweig des Ölbaums”, der eingepfropft worden ist in die Wurzel von Gottes Bund, und
IN ANERKENNUNG …
der Tatsache, dass Gott sein Wort gegenüber Abraham und dessen Nachkommen gehalten hat und sie –  gemäß dem Wort der Propheten – wieder in ihrem Heimatland angesiedelt hat und
IN ANERKENNUNG …
des biblischen Auftrages, den wir gemäß Psalm 122 sowie vieler weiterer Schriftstellen haben, das Gute und das Wohlergehen Jerusalems zu suchen, bis der HERR es wieder zum Loblied auf der ganzen Welt macht, und
BEKRÄFTIGEND, …
dass Gottes Liebe und seine Segensabsichten allen Menschen und Nationen gelten und dass wir Wohlwollen und Liebe allen Menschen entgegen bringen – einschließlich aller Einwohner des Heiligen Landes – und dass wir den Frieden für die gesamte Region ersehnen,
rufen WIR alle Männer und Frauen des Gebets dazu auf, jährlich den ersten Sonntag im Oktober, parallel zum jüdischen Jom-Kippur-Fest, dem GEBET für den FRIEDEN JERUSALEMS zu widmen.

 

Hier zur deutschen Webseite

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.