Frauen gelten in Libyen ab heute nur noch die Hälfte

In Libyen soll künftig die Scharia Basis der gesamten Gesetzgebung sein. Die Nationalversammlung stimmte heute Mittwoch 4.12.2013 dafür, das islamische Recht zur „Quelle der Gesetzgebung in Libyen“ zu machen. Sämtliche staatlichen Institutionen hätten sich daran zu halten. Ein Sonderausschuss soll alle existierenden Gesetze überprüfen, um sicherzustellen, dass sie mit dem islamischen Recht vereinbar sind.

Das bedeutet, dass Frauen nur noch halb so viel wert sind wie ein Mann. Nach Sure 4,11 erhalten sie von einem Erbe nur noch die Hälfte vom Anteil eines Mannes und ihr Zeugnis ist nur halb so viel wert, wie das eines Mannes (Sure 2,282).

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.