Frauen dürfen in der Schweiz eine Burka tragen

Das Tragen von Burkas in Zügen und Bussen wird in der Schweiz nicht verboten. Der Ständerat hat am Montag eine Motion von Nationalrat Oskar Freysinger (SVP/VS) stillschweigend abgelehnt. Der Vorstoss ist damit vom Tisch.

Die Motion wollte ein Vermummungsverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie für den Gang vor Behörden. Auch an öffentlichen Veranstaltungen sollten „Vermummte“ nicht teilnehmen dürfen.

Im Nationalrat hatte das Anliegen eine Mehrheit gefunden. Der Ständerat befand aber, ein Burka-Verbot sei überflüssig.

In der Schweiz trügen höchstens 100 bis 150 Frauen Burkas, und dabei handle es sich vornehmlich um Touristinnen, argumentierte Hans Stöckli (SP/BE). Es sei noch kein Fall bekannt, bei dem eine Bundesbehörde mit einer Burka tragenden Frau konfrontiert gewesen wäre, gab Stöckli zu bedenken. Und die Kantone könnten gemäss ihren Bedürfnissen entscheiden, ob sie auf ihrem Boden Vermummungsverbote einführen wollten oder nicht.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.