Faszination Jerusalem

Von Hanspeter Obrist

Der christliche Glaube ist stark verknüpft mit dem jüdischen Volk und seinen Schriften. Ein gemeinsames Symbol ist die Stadt Jerusalem. In der Bibel können wir lesen, dass Gott diese Stadt als seine Stadt ausgewählt hat. Das weckt Erwartungen. Im Psalm 135,21 steht: „Gepriesen sei der Herr von Zion aus, der in Jerusalem wohnt! Halleluja!“

Seit Gott sich Jerusalem als Wohnsitz erwählt hat, geht eine besondere Faszination von dieser Stadt aus. Trotzdem war diese Stadt für fast 700 Jahre in Vergessenheit geraten. Heute steht sie wieder im Brennpunkt der ganzen Welt.

Der König und Dichter David schrieb Folgendes über Jerusalem (Psalm 122): 1 Ein Lied Davids, zu singen auf dem Weg nach Jerusalem. Wie habe ich mich gefreut, als man zu mir sagte: »Komm mit, wir gehen zum Haus des Herrn!« 2 Nun sind wir angelangt, wir haben deine Tore durchschritten und stehen in dir, Jerusalem. 3 Jerusalem, du herrliche Stadt, von festen Mauern geschützt! 4 Zu dir ziehen sie in Scharen, die Stämme, die dem Herrn gehören. Dort soll ganz Israel ihn preisen, so wie er es angeordnet hat.  5 In Jerusalem ist das höchste Gericht, dort regiert das Königshaus Davids. 6 Wünscht Jerusalem Glück und Frieden: »Allen, die dich lieben, soll es gut gehen! 7 In deinen Mauern herrsche Sicherheit und Wohlstand, deinen Häusern bleibe die Sorge fern!« 8 Weil ich meine Brüder und Freunde liebe, sage ich: »Ich wünsche dir Glück und Frieden!« 9 Weil in dir das Haus des Herrn, unseres Gottes, steht, freue ich mich, wenn es dir gut geht.

Als die Juden vor fast 3000 Jahren in Babylon im Exil waren, sehnten sie sich immer wieder nach der Stadt Jerusalem. So steht im Psalm 137: Vergesse ich dich, Jerusalem, so verdorre meine Rechte“  (Ps 137,5). Diesen Vers habe ich auch an einer Haustüre in der christlichen Kolonie im alten Haifa entdeckt. Das verwirrt ein wenig, deshalb beginnen wir einmal von vorne …

Fortsetzung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.