Familien in Israel

Am Sonntag begeht Israel den so genannten Familientag. Das Statistische Zentralbüro des Landes hat zu diesem Tag ein statistisches Porträt der israelischen Familie publiziert.

Im Durchschnitt umfasste die israelische Familie 2015 total 3,72 Personen. Ist der Haushaltsvorstand jüdisch, sinkt der Durchschnitt auf 3,56, ist er dagegen arabisch, steigt er auf 4,59.

Das durchschnittliche Brutto-Monatseinkommen pro Haushalt lag bei 18.700 Schekel (Euro 4.789). In Jerusalem 14.800 Schekel (Euro 3.790) pro Monat.

Die arabischen Familien mit vier oder mehr Kindern unter 18 war fast doppelt so hoch wie die unter jüdischen Familien.

Von den 1,7 Millionen Paaren, die in Israel 2015 zusammen lebten, waren 95 Prozent verheiratet. Die überwiegende Mehrheit der unverheirateten Paare – 83000 – waren jüdisch, und 68 Prozent von ihnen hatten keine Kinder.

Mit durchschnittlich 1,36 Personen pro Raum war die Überbevölkerung in arabisch-israelischen Haushalten deutlich höher als in jüdischen Haushalten (0,82 Personen pro Raum).

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.