Evangelische Christen verlassen den Gazastreifen

Der einzigen evangelischen Gemeinde im palästinensischen Gazastreifen, der Baptistengemeinde in Gaza-Stadt, droht das Ende. Die Gemeinde ist in den letzten Jahren stark geschrumpft – von einst über 100 Mitglieder auf weniger als zwölf. Der Druck auf die Christen in der Region hat zugenommen. Nach der Ermordung vom Leiter des christlichen Buchladens in Gaza-Stadt im Oktober 2007 haben viele Christen die Region verlassen. Die Gemeinde betreibt weiterhin die einzige christliche öffentliche Bücherei im Gazastreifen und kümmert sich mit Nahrungsmitteln und Medikamenten um Menschen in Not.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.