Ein schöneres Anbetungslied gibt es nicht für unser Land

Mit ihrem Auftritt als Sängerin der Nationalhymne am Eidgenössischen Turnfest stand Tabea Legler plötzlich im Rampenlicht. Sie sang die Worte des Schweizer Psalms so leidenschaftlich, dass sie zu den Herzen der Menschen durchdrangen.

Gott mit Liedern anzubeten sei schon seit Jahren ihre grösste Leidenschaft, sagt die 43-jährige Kindergärtnerin, Mutter und Musikerin aus Muhen AG.

«Dass ich dann an einem Turnfest die Hymne singen durfte, die den hocherhabenen Gott ehrt, war das grösste Geschenk für mich.» Sie habe jedes Wort, das sie gesungen hat, auch geglaubt. «Unsere Hymne ist so kraftvoll und schön. Ein schöneres Anbetungslied gibt es nicht für unser Land!»

https://www.aargauerzeitung.ch/mediathek/videos/1_xpnk6oft

Sie habe im Vorfeld dafür gebetet, dass Gottes Worte bis zu den Herzen der Menschen durchdringen werden – «und dieser Berührungsmoment kam. Die Leute haben laut mitgesungen und waren berührt. Dieser Moment war mächtig, einfach herrlich», schwelgt Tabea Legler in den Erinnerungen dieses Auftritts.

In den darauffolgenden Tagen und auch heute noch bekomme sie viele Rückmeldungen zu ihrem Auftritt am Eidgenössischen Turnfest (ETF). Viele hätten gemeint, so hätten sie die Hymne noch nie gehört. Auch die Aargauer Zeitung berichtete über die Aargauer Sängerin, die das Publikum an der Turnfest-Schlussfeier begeistert habe.

Vor drei Jahren erst war Tabea Legler in der Musikgesellschaft Muhen als Sängerin eingestiegen. Es sei ein bewusster Entscheid gewesen, am Dorfleben aktiv teilzunehmen und ihre Gabe reinzubringen. Genau aus aus diesen Beziehungen sei die Anfrage für den Auftritt am ETF dann entstanden, was die Mühelerin besonders freut. Voller Stolz postete dann auch die Musikgesellschaft Muhen auf ihrer Facebook-Seite: «Unsere Sängerin Tabea Legler durfte die Schlussfeier des Eidgenössichen Turnfests Aarau 2019 musikalisch begleiten. Was wir schon länger wissen, weiss nun auch die ganze Schweiz: Tabea hat eine sensationelle Stimme.»   mehr Informationen

Visits: 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.