Drei Todesurteile im Gazastreifen vollstreckt

Im Gazastreifen sind wieder drei Menschen hingerichtet worden. Ein Palästinenser sei der Kollaboration mit Israel für schuldig befunden worden, die beiden anderen des Mordes, teilte die radikal-islamische Hamas mit. Die Männer seien gehängt worden. Die letzten Todesurteile waren im Juli 2011 vollstreckt worden. Auch damals lautete der Vorwurf Zusammenarbeit mit Israel. Nach den palästinensischen Gesetzen darf die Hamas keine Todesurteile vollstrecken, so lange Palästinenserpräsident Mahmud Abbas keine Einwilligung erteilt hat. Die Hamas erkennt aber den gewählten Präsidenten nicht an.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.