Die Hamas verliert durch den arabischen Frühling

Es wäre logisch anzunehmen, dass die Hamas – als Teil der Muslimbruderschaft – eine Gewinnerin des „Arabischen Frühlings“ sein muss.

Umfragen von Anfang des Jahres stellen jedoch „einen signifikanten Rückgang der Beliebtheit der Hamas im Gazastreifen“ fest. Nur 31 Prozent der Palästinenser im Gazastreifen bewerten ihre Hamas-Herrscher positiv.

Die Hamas hatte die palästinensischen Parlamentswahlen unter anderem deswegen gewonnen, weil die Fatah im Ruf stand, korrupt zu sein. Inzwischen wird die Hamas als fast ebenso korrupt eingeschätzt.

Als die Muslimbruderschaft in Ägypten Macht erlangte, mag die Hamas vielleicht herzliche Unterstützung erwartet haben, doch es sieht nicht so aus.

Reda Fahmy, ein Führer der Bruderschaft, der die palästinensischen Beziehungen überwacht, sagte: „Wir müssen nun als Dach für beide palästinensischen Parteien agieren, und wir müssen auf gleicher Distanz zu beiden stehen“. Es ist etwas ganz anderes, ob man in der Opposition steht oder selbst an der Macht ist.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.