Die Hälfte der Palästinenser sind Ägypter und die andere Hälfte ist aus Saudi-Arabien

Bei einer Fernsehsendung am 23. März 2012 des palästinensischen Al-Hekma TV sagte der Hamas Innen- und Sicherheitsminister, Fathi Hammad, dass die Palästinenser meist aus anderen Teilen des Nahen Ostens stammen: „Jeder Palästinenser in Gaza und ganz Palästina kann seine arabischen Wurzeln nachweisen – ob aus Saudi Arabien, Jemen oder sonstwo. Es besteht Blutsverwandtschaft zwischen uns“.

Weiter sagt er: „Brüder, die Hälfte der Palästinenser sind Ägypter und die andere Hälfte ist aus Saudi-Arabien“. Diese Bemerkungen von Hammad waren nicht an das westliche Publikum gerichtet. Vielmehr wollte er Ägypten und andere Nachbarstaaten dazu bewegen, kostenlosen Treibstoff nach Gaza zu liefern.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=sAfENxzv2mc]

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.