Die Estelle – ein schönes Segelschiff – geht auf Gaza-Flotilla-Kreuzfahrt ins Heilige Land.

Pro-palästinensische Aktivisten sind am Samstag in See gestochen, um die israelisch Seeblockade zu durchbrechen und per Schiff Hilfsgüter in den Gazastreifen zu bringen. Die „Estelle“ lief am Nachmittag vom Hafen von Neapel aus. An Bord sind 17 Aktivisten aus aller Welt. Das Schiff soll rund zwei Wochen unterwegs sein. In der Vergangenheit hatten Aktivisten immer wieder Hilfslieferungen Richtung Gazastreifen geschickt, meist in Flotten aus mehreren Schiffen.

Natürlich hoffen die Teilnehmer, die diese Kreuzfahrt gebucht haben, auch auf einen Zusammenstoß mit den israelischen Streitkräften. Ihre Freunde und Nachbarn werden schließlich vom Stierhetze in Pamplona berichten, oder von einer Safari zu der Al Qaida in Mali mit einer Beinahe-Entführung, und sie sollen dann einfach nur so dastehen?

mehr Informationen     Blog vom Schiff

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.