„Der Monat Ramadan ist ein Monat des heiligen Krieges und des Todes für Allah“

heißt es in dem Schreiben laut der Tageszeitung „Yediot Aharonot“. „Es ist ein Monat, um die Feinde Allahs und seines Boten zu töten, die Juden und ihre amerikanischen Vermittler.“ Eine unbekannte Organisation namens „Qaidat al-Dschihad“ hat die Verantwortung für den Selbstmordanschlag im bulgarischen Burgas übernommen. Der arabische Name „Qaidat al-Dschihad“ heißt übersetzt „Fundament des heiligen Krieges“.

„Eine unserer Gruppen hat es durch Allahs Hilfe geschafft, einen Bus voller jüdischer Touristen, Plünderer von heiligem Boden, zu bombardieren, nachdem sie ihre Spur sorgfältig verfolgt hatte“, schreibt die Organisation. „Der heilige Krieg ist nicht auf eine bestimmte Arena beschränkt. Wir werden die Juden und die Amerikaner bekämpfen, bis sie das Land des Islam verlassen.“

Ramadan der Jihad-Monat
Selten erlebte ein Monat so viele Schlachten in der für die Sache Allahs Eroberungen und Siege errungen wurden. Ramadan und Jihad sind nach muslimischen Verständnis wie zwei gute Freunde. Im Ramadan wurde die Gründung der islamischen Nation mit der Einnahme von Mekka begründet. Das Fasten ist ein Training für den Jihad und war einer der wichtigsten Faktoren des Propheten bei der Wahl der Führer seiner Armee. Im Ramadan wurden Siege und Schlachten geführt, welche den Lauf der Geschichte verändert haben.

  • Der erste Sieg in der grossen Schlacht von Badr (Ramadan 2 / März 623)
  • Rückkehr nach Mekka (Ramadan 8 / Januar 630)
  • Einnahme von Andalusien, die der Islam nach Europa befördert und verursacht, dass die islamische Zivilisation in Europa Einzug hielt. (Ramadan 92 / Juli 711)
  • Sieg über Napoleon Bonaparte (Ramadan 1213 / Februar 1799)
  • Sieg des osmanischen Reiches über die Russen (Ramadan 1224 / Oktober 1809)
  • Überquerung des Suezkanals mit der Beseitigung des Mythos der Unschlagbarkeit der israelischen Armee (Ramadan 1393 / Oktober 1973)

Quellen zu Jihad und Ramadan: http://en.alukah.net/Thoughts_Knowledge/0/507/     http://www.islamweb.net/ramadanG/index.php?page=listing&vPart=323

Vergleiche Artikel: Der Ramadan

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.