Das war kein Foto vom schwarzen Loch

Was wir alle gesehen haben, ist KEIN Bild eines schwarzen Lochs oder seines Schattens, sondern nur eine computergenerierte Interpretation von zusammengestellten Daten von 8 Radioteleskope. Aus diesen Daten kann man unendlich viele Bilder zusammenstellen. Zuerst hiess es, Katie Bouman eine 29-jährige Computer Spezialistin habe das Bild mit einem Computer-Algorithmus entwickelt. https://www.sciencealert.com/this-29-year-old-computer-scientist-helped-bring-us-the-first-image-of-a-black-hole

Später kam aus, dass Katie Bouman nicht allein das Bild gemacht. Eigentlich leitete sie ein Team und es waren meistens andere, die den Code geschrieben haben (siehe GitHub). Sie hat den Algorithmus auch nicht erfunden. Diese Geschichte wird nur erzählt, weil sie weiblich und jung ist. 200 Personen arbeiteten daran das Bild zu erstellen (nicht einzufangen). Verrückt, eine Person, die minimale Codierung vorgenommen hat und die mit der astronomischen Forschung überhaupt nichts zu tun hat, bekommt alle Anerkennung. 

Katie Bouman, das fotogene Gesicht des Algorithmus, erreichte  als mehrmals die Titelseite. Sie schrieb 2.500 Zeilen, während Andrew 850.000 Zeilen schrieb. Weder er noch der Mann, der den Algorithmus erfunden hat, Mareki Honma, erhielten irgendeine Anerkennung.  https://www.reddit.com/r/space/comments/bbu7er/can_we_acknowledge_andrew_chael_katie_bouman_the

Visits: 17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.