Coop sperrt Kommentarfunktion zu Herr Bardill’s Artikel über Israel vs Iran

Er schreibt: „«Die Atommacht Israel gefährdet den Weltfrieden.» Endlich schreibt einer seine Meinung“. „Der Krieg gegen den Iran ist längst geplant. Nicht nur von Israel.“ „Achmadinedschads Aussage, Israel sei ein Schandfleck, der von der Karte getilgt werden müsse, ist nachweislich eine Falschübersetzung.“ „Israel will gar nicht wissen, ob Iran die Atombombe baut.“

Das sind extrem harte Behauptungen ohne einen konkreten Nachweis. Die Coopzeitung möchte einer politisch extrem hart geführten Auseinandersetzung keine Plattform bieten. Sie entfernte jedoch nur die Kommentare.

Die nuklearen Kapazitäten des Iran erregen nicht nur in Israel Besorgnis, sondern auch in den arabischen Ländern des Nahen Ostens, besonders bei den Mitgliedern des Golf-Kooperationsrats. Dem iranischen Weltbild zufolge befinden sich die Islamische Republik und der Westen in einem Widerspruch von Gut und Böse – und diese Auseinandersetzung wird weitergehen, bis das „Gute“ gewinnt. Der Iran sieht sich von Feinden umzingelt und hat es versäumt, gute Beziehungen zu den meisten arabischen Ländern aufzubauen; eine Ausnahme ist Syrien. Ein kalter Krieg spielt sich zwischen dem Iran und Saudi-Arabien ab. (vgl. Artikel Iran kein Kompromiss möglich)

Iraner welche nicht ins System passen werden beseitigt. Ein Beispiel ist der Bericht von “Bild”-Reporter Marcus Hellwig. (vgl. Artikel Im Gottesstaat)

Bei der Aktion „israellovesiran“ konnten sich Iraner nicht offen äussern, weil sie um ihr Leben bangen müssen. (vgl. Israel loves Iran).

An jedem Tag werden im Iran 4-5 Menschen hingerichtet  (vgl. So viele Hinrichtungen im Iran wie seit Jahren nicht mehr)

Vielleicht liegen die Fakten anders als wir es wahrnehmen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.