Archiv der Kategorie: Diverses

Leben mit der Bibel – Der Weinberg Gottes

Sendung in Radio Maria über Matthäus 20,1-16

Dienstag  26. November

Was will uns Jesus mit diesem Gleichnis sagen?

Alles fängt mit einer Begegnung mit dem Weingärtner an.

Wer nicht davonläuft, erlebt Gottes Großzügigkeit.

Für die Nachfolger von Jesus werden die Wertemaßstäbe dieser Welt auf den Kopf gestellt.

Um unseren Blick auf Gottes Großzügigkeit auszurichten, erzählt Jesus die Geschichte vom Weinberg in Matthäus 20,1-16.

Visits: 896

Totensonntag – Ewigkeitssonntag

2019: 24. November

Der Totensonntag oder Ewigkeitssonntag ist in den evangelischen Kirchen in Deutschland und der Schweiz ein Gedenktag für die Verstorbenen. Er ist der letzte Sonntag vor dem ersten Adventssonntag und damit der letzte Sonntag des Kirchenjahres.

Dieser Sonntag ist für gläubige Menschen ein Tag der Stille. Besonders evangelische Christen erinnern sich dann an Menschen, die gestorben sind. Viele Totensonntag – Ewigkeitssonntag weiterlesen

Visits: 28

Gottes Liebe im Alten Testament

Einige Aussagen über Gott sind schwierig einzuordnen. Hat Gott sich gewandelt von einem Rache-Gott zu einem Gott der Liebe?

Könnte es sein, dass wir seine Liebe im Alten Testament und seine Konsequenz im Neuen Testament ignorieren?

Donnerstag, 21. November 2019, 19.45 Uhr,  Gottes Liebe im Alten Testament, Bibelgruppe Immanuel, Kath. Pfarreizentrum, Rütelistrasse 24, 8762 Schwanden
Gottes Liebe im Alten Testament weiterlesen

Visits: 69

Der Gott, der spricht – aber wie?

Gott spricht oft anders als wir es erwarten, Montag, 2. September, Radio Maria Schweiz mit Hanspeter Obrist und Corinne Rellstab

Der Gott der Bibel offenbart sich als ein Gott der spricht. Spannend ist aber, wie auch ein Paulus oder ein Mose Gottes Reden vernommen haben. Gott spricht auf verschiedene Arten, aber immer so klar, dass wir gute Entscheidungen fällen können.

Visits: 9

Europäischer Tag der Jüdischen Kultur

Wie üblich am ersten Sonntag im September findet der Europäische Tag der Jüdischen Kultur am Sonntag, den 1. September 2019, nun zum 20. Mal statt. Der Tag soll dazu beitragen, das europäisches Judentum, seine Geschichte, seine Traditionen und Bräuche besser bekannt zu machen. Er erinnert an die Beiträge des Judentums zur Kultur unseres Kontinents in Vergangenheit und Gegenwart.

In rund dreißig Ländern öffnen sich an diesem Sonntag die Tore zu Synagogen und Friedhöfen, Gedenkstätten und Museen. Europäischer Tag der Jüdischen Kultur weiterlesen

Visits: 9

Das Vorzeige-Land des Islam bombardiert Muslime

«Dank» Saudi-Arabien wächst die christliche Gemeinde im Jemen. «Und sie wächst schnell», beobachtet der Nahost-Projektleiter der Hilfsorganisation «HMK Hilfe für Mensch und Kirche».

«Unicef sagt, dass 93 Prozent der Toten Zivilisten sind, 82 Prozent der Bevölkerung hungert, was über 24 Millionen von 30 Millionen entspricht – das sind die neusten Zahlen, allerdings nur die offiziellen Zahlen. Die Realität sieht leider noch schlimmer aus… und wir hören fast nichts. »

Trotz allem sagen jemenitische Leiter: «Es ist enorm, was Gott unter uns tut. Die Gemeinde wächst seit 2015, seit Anfang des Krieges. Sie hat sich mindestens verdreifacht, wenn nicht verfünffacht. Durch Leiden wächst die Gemeinde. Die jemenitische Untergrundgemeinde ist grösser als die von Saudi-Arabien, Bahrain, Kuwait, Katar, Emirate und Oman zusammen – Jemen hat die grösste christliche Gemeinde auf der ganzen Arabischen Halbinsel. Und sie wächst schnell..»  Das Vorzeige-Land des Islam bombardiert Muslime weiterlesen

Visits: 11

Beten mit der Bibel – Der barmherzige Vater

Jesus erzählt verschiedene Geschichten, um aufzuzeigen, dass sein Handeln dem Wesen Gottes entspricht. Eine davon ist die Geschichte vom barmherzigen Vater, besser bekannt als „der verlorene Sohn“. Dabei geht es in dieser Geschichte mehr um den Vater, wie er mit seinen zwei Söhnen umgeht. Die große Frage ist, mit wem identifizieren wir uns, mit dem jüngeren Sohn, dem älteren Sohn oder mit dem Handeln des Vaters?

Jesus sagte: „Seid nun barmherzig, wie auch euer Vater im Himmel barmherzig ist“ (Lukas 6,36).

Wir wollen wir uns anstecken lassen, von der Barmherzigkeit des himmlischen Vaters.

Radio Maria Schweiz Dienstag 13. August

Link zu den Sendungen im Radio Maria  https://www.radiomaria.ch/de/podcasts?combine=Hanspeter+Obrist

Visits: 9

Das Paradox des Leidens

Leiden bringt uns an die Grenze des Verstehens und führt uns in die Welt des Vertrauens.

Es ist die christliche Eigenart, dass wir aufgefordert werden Böses mit Guten zu überwinden. Leiden verändert mich entweder zum Guten oder ins Negative. Mit der Hilfe Gottes können wir dem Leiden etwas Positives abgewinnen. Dazu mehr am Montag, 5. August,  in Radio Maria mit Hanspeter Obrist

Link zu den Sendungen im Radio Maria  https://www.radiomaria.ch/de/podcasts?combine=Hanspeter+Obrist

Visits: 9

Vergeben statt vergessen

Unterschiede vom Vergeben, Versöhnen und Vergessen – Wege aus traumatischen Erfahrungen, Montag. 1. Juli, 13.30 Uhr Radio Maria Schweiz mit Hanspeter Obrist

Nächste Sendungen:

Das Paradox des Leidens – Leiden bringt uns an die Grenze des Verstehens und führt uns in die Welt des Vertrauens, Montag, 5. August, 13.30 Uhr

Der Gott, der spricht – aber wie? – Gott spricht oft anders als wir es erwarten, Montag, 2. September, 13.30 Uhr

Visits: 6

Was als Witz begann, wurde echt

Er nahm Drogen, bis er nicht mehr zwischen Halluzination und Realität unterscheiden konnte. Die Spirale drehte sich abwärts. Als er hörte, dass in einer Kirche von einem siebenköpfigen Tier gepredigt wurde, hörte sich das für ihn wie ein LSD-Trip an. Diese christliche Gemeinde wollte er sich näher ansehen…

Michael L. Brown wuchs in einem jüdischen Elternhaus auf und war überzeugt, dass Jesus der Gott der Christen ist und nichts mit den Juden zu tun hat. Während seiner High School-Zeit begann er mit dem Kiffen, später kamen Kokain, Heroin, LSD, Haschisch und weitere Suchtmittel dazu. Was als Witz begann, wurde echt weiterlesen

Visits: 11