Biologische Schädlingsbekämpfung aus Israel

Erdbeeren, süße Paprika, Gurken und Auberginen sind nur einige der Früchte, die heutzutage um Einiges gesünder sind, dank winzig kleiner in Israel gezüchteter Insekten und Milben zur biologischen Schädlingsbekämpfung. Diese ermöglicht es Landwirten, den Einsatz von chemischen Pestiziden um 75 Prozent zu reduzieren. Die Firma Bio Bee Biological Systems exportiert acht verschiedene Arten dieser biologischen Nützlinge, außerdem bestäubende Hummeln, an 32 Länder – von den USA über Chile bis Japan. Die Tochterfirma Bio-Fly vertreibt sterile mediterrane Fruchtfliegen, um den Befall durch Fruchtfliegen an Obstbäumen zu bekämpfen, dabei kooperiert sie mit Landwirtschaftsexperten aus Jordanien und den palästinensischen Autonomiegebieten.

Eine weitere Methode ist, im Sommer eine Erntepause einzulegen und die Treibhäuser leer stehen zu lassen. Durch die Sonne erwärmt sich das Treibhaus bis zu 50 / 60 Grad und alle Schädlinge sterben. So kann die neue Saison ohne Schädlinge begonnen werden.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.