Ägypten sperrt Youtube – Analyse von «Unschuld der Muslime»

In Ägypten soll die Internetplattform Youtube einen Monat lang gesperrt werden, weil einige Inhalte des Films «Unschuld der Muslime» den Islam beleidigten. Das ordnete ein Verwaltungsgericht in Kairo an.

Der Film verungunglimpfe den Propheten Mohammed als Frauenheld, Homosexuellen und Päderasten. Zuvor hatte ein ägyptisches Gericht sieben Verantwortliche für das Video in Abwesenheit zum Tode verurteilt.

Der Film war im Sommer 2011 in der Nähe von Los Angeles entstanden. Im Internet veröffentlichte Ausschnitte lösten im vergangenen September massive Proteste in der islamischen Welt aus. Dabei gab es mehrere Tote.

Doch was wurde frei erfunden und was ist uns überliefert?

Eine Analyse vom MOHAMMAD-FILM „INNOCENCE OF MUSLIMS“

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=yPVvAounVmU]

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.