Ägypten ignoriert Hamas bei Waffenruhe

Beim Aushandeln einer israelisch-palästinensischen Feuerpause hat Ägypten erstmals die Hamas bewusst ignoriert. Stattdessen wandten sich die Vermittler direkt an den Islamischen Dschihad.

Ein namentlich nicht genannter ägyptischer Vertreter bestätigte dieses Vorgehen gegenüber der palästinensischen Nachrichtenagentur „Ma‘an“. Ägypten sei immer noch verärgert über „die Haltung der Hamas gegenüber Ägypten, die Einmischung in interne ägyptische Angelegenheiten durch die Hamas und die Unterstützung der Gewalt im Sinai“. Die Ägypter schätzten die „guten Beziehungen und das Verständnis“ des Islamischen Dschihad.

Vergleiche Artikel: Hamas bedroht

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.