Ablehnung westlicher Werte durch Muslime wird wahrgenommen

Eine Online-Umfrage unter rund 1.700 Franzosen im Auftrag der Tageszeitung „Le Figaro“ ergab: 43 Prozent der Befragten empfinden die muslimische Gemeinschaft als eine „Bedrohung“ für die Identität Frankreichs. Dagegen stimmten nur 17 Prozent der Aussage zu, dass der Islam eine kulturelle Bereicherung sei. Vor knapp zwei Jahren habe diese Aussage noch 22 Prozent Zustimmung erreicht.

Im Jahr 1989, haben noch 33 Prozent der Befragten ihre Unterstützung für den Bau von Moscheen zum Ausdruck gebracht, heute sind es gerade mal 18 Prozent.

Ursachen dieser Ablehnung in der französischen Gesellschaft sind: Die Weigerung von Muslimen sich in die französische Gesellschaft zu integrieren, zu starke kulturelle Unterschiede und die Ablehnung westlicher Werte von Muslimen.

Frankreichs bisherige Aktionen zur Integration zeigten kaum Wirkungen.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.