88 Prozent der Israelis zufrieden

Eine überwiegende Mehrheit der israelischen Bevölkerung ist zufrieden mit dem Leben. Das gilt auf Grund von Daten, die das Statistische Zentralbüro Israels veröffentlicht hat.

Laut dem Bericht befindet sich Israels Bevölkerung auf einem konstanten Aufwärtstrend. Die Wachstumsrate lag für das jüdische Jahr 5777, ähnlich wie in vorhergehenden Jahren, bei 1,8 Prozent. Die jüdische Bevölkerung ist in den vergangenen zwölf Monaten um rund 2,3 Prozent gewachsen. Ultra-Orthodoxe Juden haben sehr viele Kinder.

88 Prozent der israelischen Bürger im Alter von 20 Jahren und darüber sagten, sie seien «sehr zufrieden» oder «zufrieden» mit ihrem Leben. 21 Prozent oder rund 1,1 Millionen Menschen fühlen sich in einem konstante Stress. Sechs Prozent der Bevölkerung Israels (rund 340’000 Menschen) geben zu, sich regelmässig einsam zu fühlen, und 34 Prozent sagen, sie hätten Schwierigkeiten, ihre monatlichen Ausgaben zu begleichen. Rund 924.000 Israelis (10,7 Prozent) leben unterhalb der Armutsgrenze.

Israels Bevölkerung wird heute auf 8’743 Millionen Personen geschätzt. Dabei macht die jüdische Bevölkerung 6’523 Millionen oder 74,6 Prozent der Gesamtheit aus. Die arabische Bevölkerung beträgt etwa 1,824 Millionen (20,9 Prozent). Der Rest (nicht-arabische Christen oder Drusen z.B.) beläuft sich auf 396’000 Personen, oder 4,5 Prozent.

Mit knapp 26’000 Immigranten blieb im ablaufenden jüdischen Jahr die Einwanderung nach Israel relativ konstant. 57 Prozent der Einwanderer kamen aus der ex-UdSSR, 17 Prozent aus Frankreich und 11 Prozent aus den USA.

Mit 3,11 Kindern hat Israel die höchste Geburtenrate im OECD-Raum. Die durchschnittliche Lebenserwartung für israelische Frauen lag bei 84,2 Jahren, bei Männern lag diese Zahl bei 80,7.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.