66-Jährige saß ein halbes Jahr tot vor dem laufenden Fernseher

Eine 66-Jährige starb vor laufendem Fernseher und wurde erst ein halbes Jahr später entdeckt.

Wie die Polizei mitteilte, lebte die 66-Jährige in einem Mietshaus mit rund 30 Parteien in Oberursel bei Darmstadt. Durch einen überquellenden Briefkasten waren Anwohner und Hausverwaltung nach einem halben Jahr darauf aufmerksam geworden, dass mit der Nachbarin etwas nicht stimmen konnte.

Polizei ließ die Haustür der alleinstehenden 66-Jährigen öffnen und fand die teilweise mumifizierte Leiche vor ihrem noch laufenden Fernseher. Eine Programmzeitschrift aus dem vergangenen September soll aufgeklappt vor ihr gelegen haben.

Der Fernseher hat etwas tückisches an sich. Man ist überall mit dabei, doch niemand merkt, ob man noch ist.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.