51 terroristische Anschläge im August in Israel

Der israelische Sicherheitsdienst Shin Bet hat im August 51 terroristische Zwischenfälle registriert.

Im August gab es zwei Angriffe, die von der Sinai-Halbinsel ausgeführt wurden. Der erste war ein versuchter Grenzübertritt, bei dem eine Gruppe Terroristen eine ägyptische Militärbasis angriff und deren gepanzerte Wagen stahl. Anschließend versuchten sie in der Nähe des Kibbuz Kerem Shalom, nach Israel einzudringen. Dabei wurde ein ausländischer Arbeiter durch ein explodierendes Fahrzeug leicht verletzt. Außerdem wurden am 15. August Raketen von der Sinai-Halbinsel auf Eilat abgefeuert.

Neun terroristische Zwischenfälle wurden im August in Jerusalem registriert – in Vergleich zu sechs Zwischenfällen im Juli. In Judäa und Samaria waren es im August 19 Anschläge – im Juli 30. Im Bereich um den Gazastreifen fanden 21 Anschläge statt – im Juli 28.

Es gab außerdem einen Anstieg in der Zahl der auf Israel abgefeuerten Raketen. Im Monat August schlugen 21 Raketen und 3 Mörsergranaten in Israel ein verglichen zu 18 Raketen im Monat Juli.

Quelle: Botschaft des Staates Israel in Bern

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.